Kastanienweg 2a | 84032 Landshut
Kindertagesstaette.Kastanienburg@landshut.de
0871 / 97 11 93

Rumschleicher

7:30 – 8:00 Uhr: Frühdienstbetreuung für berufstätige Eltern
8:00 – 13:00/14:00 Uhr: Betreuung mit früher und langer Abholzeit

Der Burgparkplatz ist die Anlaufstelle der Eltern bei den Bring-und Abholzeiten. Er bietet Platz für max. 22 Kinder, die von drei pädagogischen Fachkräften betreut und gefördert werden.

lernen-3

Tagesablauf

Bringzeit mit anschließendem Morgenkreis
Erste Runde durch den Hofgarten unter Einbeziehung von Spielangeboten und Toilettengang im Freien
Brotzeit im Bauwagen bei kalter und nasser Witterung oder Picknick unterwegs
Pädagogische Angebote und Freispielzeit am und im Bauwagen oder Aufbruch zur 2. Runde
Abholzeit , bzw. zweite Brotzeit der Kinder mit langen Betreuungszeit

Ganzheitliches Lernen mit der Natur

Im Wechsel der Jahreszeiten lernen die Kinder viel über Naturvorgänge, Pflanzen und Tiere, vor allem Achtung und Wertschätzung. Das Erleben der Natur und die unterschiedlichen Wetterbedingungen stellen an unsere Kinder ganz neue Anforderungen als die bisher gewohnten. Sie erleben bewusst ihren eigenen Körper, Grenzen und Möglichkeiten. Zusammen wandern macht Spaß und fördert das Gemeinschaftsgefühl. Durch soziales Lernen entwickeln sich Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Konfliktfähigkeit.

Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Gruppen

Wir pflegen die Kooperation mit den Hofgartenarbeitern vor Ort. Der Kontakt ist inzwischen sehr persönlich, so dass wir uns immer freuen, wenn wir uns unterwegs treffen. Meist erfahren wir Interessantes über Pflanzen und Tiere und über die anfallenden Arbeiten. Die Vorschulkinder dürfen im Sommer sogar beim Brunnen putzen helfen.
Wir pflegen die Kooperation mit der Kastanienburg. Es ist uns wichtig, dass wir Teil dieser großen Gemeinschaft sind. An einigen, festen Tagen im Jahr sind die Rumschleicher unten im Haus. Sie lernen die Räumlichkeiten und Mitarbeiter kennen, erleben Gemeinschaft beim Singen und erobern sich neue Bereiche wie z. B. am Forschertag. Durch die Begegnung mit Ungewohntem werden vor allem Selbstvertrauen und Selbständigkeit gefördert.
Umgekehrt freuen wir uns auf die „Kastanienburgler“, die uns im Hofgarten besuchen. Wir zeigen gerne unser Reich mit den Schätzen der Natur.

Spezielle Gartengestaltung

In den letzten 5 Jahren hat sich das Außengelände am Bauwagen, auch mit Hilfe der Eltern, immer wieder gewandelt. Ein Naturzaun umgibt mittlerweile das Gelände und ein kreativ bemaltes Gartenhäuschen ist Hingucker für Klein und Groß. Es entstanden unterschiedliche Spielbereiche wie Märchenwald, Klangwand und Hexenküche, die zu jeder Jahreszeit von den Kindern gerne genutzt werden und sich immer wieder auch verändern.

Ausflüge

Bei guter Witterung sind die Rumschleicher ganze Tage unterwegs und „schleichen“ im Hofgarten herum. Bepackt mit Rucksack, Brotzeit und Sitzkissen geht es in die Kletterschlucht, in den Obstgarten oder den Herzogsgarten: Den ganzen Tag draußen sein, im Freien picknicken, neue Gebiete entdecken oder das Spiel an bekannten Stellen fortsetzen. Ausgewählte Ziele, die themenbezogen sind und sich nach den Interessen der Kinder richten, sind besondere Höhepunkte. Dazu zählen Ausflüge zum Wochen- oder Christkindlmarkt, zur Bäckerei, in die Bücherei oder eine Kunstausstellung. Hierbei wird der Wissenshorizont der Kinder erweitert, das Verhalten im Straßenverkehr gefördert und Kondition und Anstrengungsbereitschaft auf den langen Wanderungen trainiert.